Skip to content Skip to footer

Das CoVE für das Gastgewerbe, das auf Ihre Qualifikationsanforderungen abgestimmt ist

Das Projekt


TOUR-X ist ein Center of Vocational Excellence (COVE)-Projekt für die Tourismusbranche

TOUR-X will durch einen Bottom-up-Ansatz, bei dem die Bildungsanbieter der Partnerschaft ihre Fähigkeit zur Anpassung des Qualifikationsangebots an die sich ständig ändernden wirtschaftlichen und sozialen Bedürfnisse verbessern, Spitzenleistungen im Tourismus schaffen.

Das von der Europäischen Union kofinanzierte Projekt TOUR-X wird von einem Konsortium aus 23 erfahrenen Partnern geleitet, die die wichtigsten Berufsbildungsanbieter, den Tourismussektor und die regionalen Behörden der sieben Länder vertreten, die das Projekt zusammenführt. Darüber hinaus wird TOUR-X Partnerschaften auf regionaler Ebene einrichten, die als Wissensdreiecke in Deutschland, Griechenland, Italien und Spanien bezeichnet werden, vier der führenden Länder im Tourismussektor in Europa. In den Wissensdreiecken kommen Berufsbildungsanbieter, Vertreter der Wirtschaft und der Behörden zusammen, um besser zusammenzuarbeiten und zur regionalen Entwicklung im Tourismussektor beizutragen.

Hauptziele

Förderung der nationalen und transnationalen Zusammenarbeit

unter allen beteiligten Akteuren durch die Einrichtung des TourX Transnational Ecosystem for Excellence in Tourism

Erhöhung der Kompetenzerwartung

in der Tourismusbranche durch die Schaffung eines "WatchTower"

Verbesserung der sektoralen Beschäftigungsfähigkeit

und Förderung der Wettbewerbsfähigkeit

Erhöhung der Investitionen

im Bereich der tourismusbezogenen Humanressourcen

Erreichen Sie

ein gerechteres, nachhaltigeres und widerstandsfähigeres Modell für den Tourismus

Förderung der Internationalisierung

Beseitigung langjähriger struktureller Schwächen

Schaffung von Rückkopplungsschleifen

Anpassung des Berufsbildungsangebots

Verbesserung des Images der Berufsbildung

im Tourismussektor

ZIELGRUPPEN

Einrichtungen

  • Berufsbildungsanbieter an der Basis, lokale Tourismusunternehmen

    Berufsbildungsverbände auf nationaler, regionaler, sektoraler und EU-Ebene

  • Tourismusbezogene Kammern, Handelskammern, Tourismusverbände

    lokale/Regionale/nationale Behörden mit einer Tourismusabteilung

  • Andere im Rahmen dieser Aufforderung vergebene Projekte
  • TourX-Partner durch Dachverbände

Einzelpersonen

  • Berufsbildungsleiter, Unternehmer, Arbeitgeber in der Tourismusbranche
  • Lernende in der beruflichen Bildung in tourismusbezogenen Berufen
  • VET-Mitarbeiter, Angestellte in der Tourismusbranche
  • Andere: u. a. Gesellschaft, Arbeitgeber, Journalisten, Mitglieder der Wissenschaft

DIE ANGESTREBTEN AUSWIRKUNGEN

Mit TourX wollen wir auf den folgenden Ebenen eine nachhaltige systemische Wirkung auf hohem Niveau erzielen:

Auf lokaler / regionaler / nationaler Ebene

  • Steigerung der Attraktivität der beruflichen Bildung in den tourismusrelevanten Berufen
  • Verbesserte Anpassungsfähigkeit der Berufsbildung
  • Höhere Effektivität bei der Umsetzung von Qualifikationsprioritäten, insbesondere bei der Reaktion auf die Bedürfnisse der Arbeitgeber
  • Schaffung einer innovativeren und nachhaltigeren Tourismuswirtschaft auf lokaler und regionaler Ebene
  • Schaffung eines umfassenderen und integrativeren Konzepts für die Bereitstellung von Qualifikationen
  • Eine vollständige Erholung von den negativen Auswirkungen des Covid-19 auf den Tourismussektor wird erreicht werden
  • Bessere Anerkennung und Zertifizierung von Qualifikationen für Beschäftigte im Tourismussektor
  • Eine positive Veränderung in der Einstellung der Arbeitgeber des Tourismussektors (hauptsächlich Kleinst-/KMU) zur Beteiligung an der Ausbildung
  • Ausweitung der Teilnahme nicht typischer Lernender an beruflichen Programmen der EQR-Stufen 3 bis 5 und der Teilnahme Erwachsener an Programmen für lebenslanges Lernen
  • Eine Verbesserung der Leistungen der Lernenden, einschließlich des Übergangs in eine Beschäftigung und des beruflichen Aufstiegs

Auf EU-Ebene

  • Verbesserung der Mobilität in der Tourismusbranche, Förderung der Internationalisierung zur Beseitigung langjähriger Strukturschwächen
  • Starke und dauerhafte Partnerschaften und Bindungen zwischen der Berufsbildungsgemeinschaft und der Arbeitswelt auf EU-Ebene und über die Grenzen hinweg sollen aufgebaut werden.
  • Politische Überlegungen auf europäischer Ebene sollen durch eine transnationale TourX-Plattform für CoVEs im Tourismus erreicht werden, die eingerichtet werden soll
  • Erhöhung der operativen Kapazität der lokalen/regionalen Berufsbildungsanbieter
  • Die Position der EU als globaler Akteur in der Tourismusbranche wird gestärkt werden
  • Die Antizipation von Qualifikationen für tourismusbezogene Anwendungen auf EU-Ebene soll verbessert werden.

ZUSAMMENFASSUNG DER ERWARTETEN ERGEBNISSE

Erstellung

von TourX - Transnationales Ökosystem für Spitzenleistungen in der beruflichen Bildung im Tourismussektor

Gestaltung

einer TourX "Hospitality Labs" ToolBox für Exzellenz

Pilotbetrieb

von "Hospitality Labs" zur Schaffung von Exzellenz auf regionaler Ebene

Erstellung

einer nachhaltigen, systemischen Wirkung

Wichtigste Ergebnisse

Klicken Sie unten, um die vollständige Liste der wichtigsten Ergebnisse des TourX-Projekts zu sehen.

2.1 Transnationales Ökosystem für Exzellenz im Tourismus Jahresbericht
2.2 Bericht über die Auswirkungen und die Bewertung des Austauschs bewährter Praktiken durch Maßnahmen zur Personalmobilität
2.3 Langfristiger Aktionsplan
3.1 Governance-Box
3.2 Upskilling / Reskilling Box
3.3 Qualität und GSTS-Box
3.4 KMU-Box für technische Unterstützung
3.5 Design Box für kompetenzbasierte Curricula
3.6 Box für Finanzierungslösungen
3.7 ToT-Box
3.8 ILAs und Microcredentials Box
3.9 Internationalisierungsbox
4.1 Bericht über die Pilotimplementierung der TourX-Toolbox
4.2 Endgültige “TourX-Toolbox”
5.1 Politische Empfehlungen zur Stärkung des tourismusorientierten Berufsbildungsangebots
5.2 Einrichtung und Pflege eines WatchTower für den regionalen Qualifikationsbedarf im Tourismussektor
5.3 Entwicklung eines Bewertungs- und Überwachungsmechanismus für die Validierung von Exzellenz in der Berufsbildung
5.4 Turn-Key-Lösungen für den Wissenstransfer an Dritteinrichtungen
6.1 Verbreitungs- und Verwertungsplan
6.2 Verbreitungspaket
6.3 Bericht über Verbreitungs- und Verwertungsaktivitäten

0
Jahre
0
Länder
0
Partner
0 Mio.
EU-Zuschuss

Partner

23 Partner aus 7 Ländern

Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Belgien, Deutschland und China.

Federführender Partner: AKMI SA

Neueste Nachrichten

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien